Untitled Document

Physiotherapie Karin Schroter

Die Beckenbodentherapie

Ausgebildet wurde ich nach dem Konzept “Physio pelvica”. Dies ist eine zertifizierte Spezialausbildung der Arbeitsgemeinschaft GynĂ€kologie/Geburtshilfe/Urologie/Proktologie
(www.ag-ggup.de) des deutschen Zentralverbandes fĂŒr Physiotherapie, die mit einer AbschlussprĂŒfung endet. Diese Ausbildung ermöglicht mir meine ganzheitliche Therapie des Beckenbodens. Ein funktionierender Beckenboden benötigt eine gute Körperhaltung, gute Beweglichkeit und StabilitĂ€t der LendenwirbelsĂ€ule und des Beckens, der HĂŒftgelenke und der FĂŒĂŸe, sowie eine entspannte Zwerchfellatmung.

Meine Physiotherapie hilft bei folgenden Symptomen:

  • Verlust von Harn, Stuhl oder Darmwinden bei körperlicher Belastung oder bei Husten und Niesen
  • HĂ€ufiger Harn- oder Stuhldrang
  • Senkungsbeschwerden (SchweregefĂŒhl, Schmerzen, FremdkörpergefĂŒhl)
  • UnvollstĂ€ndige Entleerung von Blase oder Darm
  • Bevorstehende bzw. schon erfolgte Operationen

- bei Frauen, MĂ€nnern und Kindern -


Nach der Befundaufnahme wird der Therapieplan entwickelt, der folgendes beinhaltet:
  • Muskeltraining
  • Wahrnehmungsschulung
  • Beratung
  • Verbesserung der Haltung
  • Verbesserung des Alltagsverhaltens
  • evtl. Drangmanagement
  • Verbesserung der EntspannunsfĂ€higkeit des Beckenbodens
Karin Schroter Beckenbodenbehandlung